Videofanblog
bereuen

Ich beschäftige mich momentan viel mit meiner Vergangenheit und den Fehlern, die ich in der Vergangenheit gemacht habe. Ich bereue viel, weil ich auch viel falsch gemacht habe.

Als ich neulich mit Franzi geredet habe hat mir etwas das sie gesagt hat sehr zu denken gegeben. Ihr Exfreund, mit dem sie schon 4 Jahre oder was auseinander ist, schreibt ihr noch immer sms und steht plötzlich vor ihrer Tür. Sie meinte er sei n Stalker. Ich musste erstmal hart schlucken. Sicher, dir schreibe ich keine sms und ich lauer dir auch nicht auf, aber doch bin ich mit dem kopf und den Gedanken teilweise immer mal wieder noch bei dir. Zu meiner Therapie gehört es, sich meine alten Tagebücher vorzunehmen und diese durchzuarbeiten. Es steht sehr, sehr viel über dich drin, aber in keinem Eintrag sind mir meine Fehler so krass aufgefallen wie in der Kopie des ICQ-gesprächs von ganz früher, eines der letzten Gespräche die wir hatten. Ich möchte mich entschuldigen. Bei dir und bei mir selbst. Ich habe zu nem riesen Teil Schuld an dieser Misere, die sich zum Ende unserer Freundschaft abgespielt hat. Ich richte das nun direkt an dich:

 ich entschuldige mich, es tut mir leid, alle Schmerzen die ich dir damals bereitet habe. Heute sehe ich ein das zu einem Streit immer zwei gehören und du nicht der alleinige Fehler warst. Ich hätte uns beiden viel Schmerz ersparen können und hoffe, dass du meine Entschuldigung annimmst, es würde mir und meinem Fortschritt wirklich helfen. Es würde mich freuen, wenn du es mich irgendwie wissen lassen könntest, wenn du dich danach fühlst.

Ich muss sehr mit mir kämpfen, diesem scheiß gefühl, dass ich schuldig bin und nun bereuen muss. Ich bitte meinen gefallenen Engel um Absolution. Das klingt doch imposant, oder? Ich hoffe, wenn wir uns auch niemals wieder sehen und niemals auch nur ein weiteres Wort wechseln, dass du mir doch verzeihen kannst. Verzeih mir, dass ich nicht zugehört habe, dass ich dir nicht glauben konnte, dass ich dich beschuldigt habe, dass ich so eifersüchtig war, dass ich dir wehgetan habe. Und da all dies nur aus einer Sache entstand: Verzeih mir, dass ich dich liebte.

18.8.09 22:33
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gefallener Engel (4.9.09 12:40)
ich weiß nicht genau, ob du mich meinst, aber wenn, dann ist es okay. ich war nie wirklich sauer, es ist eher verblasst, aber ich nehme deine Entschuldigung an und hoffe das ich dir damit auf deinen wegen helfen kann, wenn auch nur ein kleines bisschen?!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de